Aus Alt wird Neu

Nachdem letzten Monat tatsächlich unser Vorrat an Bleibarren zuneige ging, entschlossen wir uns das Verhüttungswerk Halsbrücke um Hilfe zu bitten. Aus unserem gekippten Satzmaterial sollte so umgeschmolzenes und auf die richtige Zusammensetzung von Blei, Antimon und Zinn geprüftes, neues Material entstehen.

Ausgerechnet gestern als kein Mann im Haus war, kam dann die ersehnte Lieferung der frisch gefertigten Bleibarren für unseren Monotype-Gießer Max. Unsere Damen ließen sich nicht stoppen und schafften es, die mehr als eine Tonne (!) wiegende Euro-Palette in das Haus zu bringen. So viel sieht das Material gar nicht aus, aber es heißt ja nicht umsonst: “So schwer wie Blei…”!

neue Bleibarren
Menü