Die Offizin ist Baustelle

Wie bekannt, konnte bisher der größte Teil unserer schönen Schriften nicht in den eigenen Werkstätten untergebracht werden. Er befindet sich in angemieteten Räumen im Nachbargebäude.Diese Räume sind nun zum Jahresende gekündigt worden. Ersatz im Umfeld war leider nicht zu bekommen. Der einzige Ausweg: unseren Keller großflächig auszubauen und zu erweitern.

Auch wenn damit die Arbeit für uns in den nächsten Monaten nicht gerade leicht sein wird, so hat das Ganze doch sein Gutes: Die Schriften sind künftig im eigenen Haus. Ein weiterer großer Vorteil: Wir gewinnen zusätzliche Arbeitsflächen, können damit auch die eine oder andere bisher versteckte Kostbarkeit zeigen.

Wir sind weiterhin für Sie und Ihre Wünsche da. Durch die Bauarbeiten wird es auf dem Grundstück jedoch vorübergehend keine Parkmöglichkeit geben. Wir empfehlen Ihnen zudem, Ihre Anliegen per Mail an uns zu richten, da wir eventuell durch die Lärmbeeinträchtigung auf Schwierigkeiten mit dem telefonieren stoßen.

Baustelle
Menü